Abbas zu Arafats Nachfolger gewählt

RAMALLAH (inn) – Mahmud Abbas ist der neue Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde. Bei der Wahl am Sonntag erhielt er eine deutliche Mehrheit – die Wahlbeteiligung lag zwischen 65 und 70 Prozent.

Nach ersten Hochrechnungen erhielt Abbas (Abu Masen) zwischen 66 und 70 Prozent der Stimmen. Für seinen größten Konkurrenten, Mustafa Barghuti, stimmten demnach zwischen 19 und 25 Prozent der Wähler.

Das Endergebnis soll bis Montagmittag bekannt gegeben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen