Abbas: “Wer Waffenruhe bricht, wird festgenommen”

RAMALLAH (inn) – Jeder Palästinenser, der die Waffenruhe bricht, wird von der Autonomiebehörde verhaftet. Dies kündigte der palästinensische Premierminister Mahmoud Abbas (Abu Mazen) am Mittwoch in einem Interview mit der Nachrichtenagentur “Reuters” an.

Die palästinensische Bevölkerung habe die von mehreren Terror-Organisationen verkündete Feuerpause akzeptiert, so Abbas. Deswegen gehe er davon aus, daß die Palästinenser Verständnis für sein hartes Vorgehen finden würden.

Am Sonntag hatten die radikal-islamische Hamas, der Jihad al-Islami und die Fatah-Partei von PLO-Chef Yasser Arafat eine dreimonatige Waffenruhe erklärt. Dennoch wurde am Montag ein bulgarischer Gastarbeiter von einem Aktivisten der Al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden, einer Untergruppe der Fatah, getötet. An den folgenden Tagen konnten israelische Sicherheitskräfte mehrere Anschläge vereiteln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen