Abbas in Marokko

RABAT (inn) – Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmud Abbas, ist am Mittwoch zu einem zweitägigen Besuch nach Marokko aufgebrochen – er wird König Mohammed VI. treffen.

Dies teilte die marokkanische Regierung mit. Abbas flog vom jordanischen Amman am Mittwochabend nach Casablanca. Über den Besuch wurde ansonsten nichts bekannt gegeben.

Abbas betonte in einem Interview mit der marokkanischen staatlichen Nachrichtenagentur MAP die “historische Bedeutung, die Marokko in der palästinensischen Sache” habe.

Mohammeds Vater, der verstorbene König Hassan II., empfing israelische Vertreter zu Verhandlungen. Marokko war auch Gastgeber des Treffens, das schließlich zum Besuch von Ägyptens Präsident Anwar Sadat in Jerusalem im Jahr 1977 führte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen