Abbas beschuldigt Israel

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmud Abbas hat Israel beschuldigt, Drogen in die „besetzten Gebiete“ zu schmuggeln. Sein Vorwurf: „Sie wollen unsere Existenz und unsere menschlichen Gefühle bekämpfen. Sie wollen gegen unsere Zukunft kämpfen und wollen nicht, dass wir eine Zukunft haben.“ Die Besatzung erzeuge Korruption unter den Palästinensern. Um den Effekt zu verstärken, verbreite Israel die Drogen, sagte Abbas auf der von der PA veranstalteten Internationalen Konferenz gegen Korruption.

Von: stm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen