2010: Tourismus bricht alle Rekorde

JERUSALEM (inn) - Im Jahr 2010 sind 3,45 Millionen Besucher nach Israel eingereist - das waren 14 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2008. Im Vergleich zu 2009 registrierte das Tourismusministerium einen Anstieg um 26 Prozent.

Von den Touristen des vergangenen Jahres übernachteten 2,8 Millionen mindestens einmal in Israel. Auch das ist ein neuer Rekord. Zudem wurden 642.000 Tagesbesucher gezählt – hier gab es im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme um mehr als 50 Prozent.

Über den Ben-Gurion-Flughafen gelangten 2,3 Millionen Besucher nach Israel, 60.000 weitere landeten in Eilat. Die restlichen Touristen kamen auf dem Land- oder Seeweg.

Bei den Israelis wurden 4,3 Millionen Ausreisen vermerkt. Von diesen Touristen überschritten 2,4 Millionen im Jahr 2010 mehrere Male die Grenze. Etwa 221.000 Israelis reisten in den Sinai – offenbar hatten sie sich durch die Warnungen vor möglichen Entführungen nicht beeindrucken lassen, schreibt die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen