200 Prominente positionieren sich gegen Boykott-Aufruf von BDS

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

In einem offenen Brief haben mehr als 200 Prominente gegen den Boykott eines LGBTQ-Festivals in Tel Aviv Stellung bezogen. Zu den Unterzeichnern gehören die Schauspieler Mila Kunis und Neil Patrick Harris sowie der Frontmann der Band „Kiss“, Gene Simmons. Der am Mittwoch veröffentlichte Brief ist eine Reaktion auf den Aufruf von Aktivisten der BDS-Bewegung. Ihr Ziel ist ein Boykott des 2006 gegründeten internationalen LGBTQ+ Filmfestivals in Tel Aviv. Im Brief heißt es: „In Israel haben Filme die einzigartige Kraft, Juden, Araber und Menschen aller Ethnien und Hintergründe zusammenzubringen.“

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen