20 Prozent mehr Touristen als im Vorjahr

JERUSALEM (inn) – Die Zahl der Israel-Touristen ist in den ersten zehn Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen – Experten erwarten, daß bis Ende des Jahres etwa eine Million Menschen das “Heilige Land” besucht haben. Trotz des Aufschwunges liegen diese Zahlen weit unter denen vor Ausbruch des bewaffneten Palästinenseraufstandes.

Wie das israelische Zentralbüro für Statistik mitteilte, kamen in den Monaten Januar bis Oktober rund 852.400 Touristen nach Israel. Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 707.500 Urlauber. Insgesamt kamen im Jahr 2002 rund 850.000 Besucher ins “Heilige Land”.

Experten aus dem Tourismusministerium schätzen, daß mit Beginn des Millenniums jährlich drei bis vier Millionen Touristen nach Israel gekommen wären, wenn die sogenannte “Intifada” nicht begonnen hätte.

In Erwartung der Tausenden Urlauber waren zahlreiche Luxus-Hotels eröffnet worden. Nach Beginn des Palästinenseraufstandes im September 2000 blieben die Touristen aus – viele Hotels mußten wieder schließen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen