18-Jähriger stirbt bei Einsturz von Schmuggeltunnel

RAFAH (inn) - In einem Schmuggeltunnel zwischen dem Gazastreifen und Ägypten nahe der Grenzstadt Rafah ist am Mittwoch ein palästinensischer Jugendlicher ums Leben gekommen. Der 18-Jährige starb, als der unterirdische Gang einstürzte.

Bei dem Palästinenser handelt es sich um Ahmad Sobhy an-Nadschar, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”.

Die Arbeiten in den Schmuggeltunneln sind äußerst gefährlich. Erst am Samstag waren fünf Palästinenser beim Einsturz eines Tunnels zum Teil schwer verletzt worden. Der Zusammenbruch war durch eine Überschwemmung ausgelöst worden. Auch durch Elektroschocks kommen immer wieder Palästinenser in den Tunneln ums Leben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen