1.500 Jahre alte Torah in der Türkei gefunden

Türkische Anti-Schmuggel-Teams haben eine 1.500 Jahre alte lederne Torah zusammen mit Statuen, Steintafeln, Schmuck sowie 200 Bronze- und Silbermünzen beschlagnahmt. In Ayvalik an der Ägäisküste nahmen sie dabei auch zwei Verdächtige fest, die später auf Bewährung freikamen. Diese sollen die Fundstücke von Istanbul nach Ayvalik geschmuggelt haben. Die Torah und die aus dem hellinistischen Zeitalter stammenden Artefakte wurden an die Direktion des Museums in Balikesir übergeben, das circa 100 Kilometer nordöstlich des Fundortes liegt.

Von: lms

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen