Arafats Neffe bei Wahlen mit eigener Liste

Der frühere palästinensische Außenminister Nasser al-Kidwa tritt bei den Parlamentswahlen am 22. Mai mit einer neuen Liste an. Derzeit ist der 67-jährige Neffe des früheren Palästinenserführers Jasser Arafat Mitglied im Fatah-Zentralkomitee. Die Liste trägt den Namen „Palästinensisches Nationales Demokratisches Forum“. Es gibt etwa 230 Interessenten. Al-Kidwa schloss am Mittwoch nicht aus, Mohammed Dahlan, einen Rivalen von Präsident Mahmud Abbas, aufzunehmen. Zudem äußerte er die Hoffnung, der in Israel inhaftierte Fatah-Aktivist Marwan Barghuti werde den ersten Listenplatz einnehmen.

Von: eh

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.