Iranischer Karikaturist setzt auf Corona-Verschwörungstheorien

Der Organisator mehrerer Holocaust-leugnender Karikaturwettbewerbe im Iran, Masud Schojaei-Tabatabai, hat sich einem neuen Thema zugewandt. Für seinen kürzlich ins Leben gerufenen Wettbewerb „Wir besiegen Corona“ erhielt er bereits mehr als 2.000 Einsendungen aus aller Welt – die meisten kamen aus China. Die Karikaturen thematisieren die Herkunft des Virus. Demnach trügen die USA die Schuld an der Ausbreitung der Krankheit, um China und den Iran zu besiegen. Auf Anweisung des Regimes berichteten bereits iranische Medien über solche Theorien, in denen das Virus als „biologische Waffe“ bezeichnet wurde.

Von: mas