Ukraine verlässt UN-Ausschuss für „Palästinenserrechte“

Die Ukraine hat das „UN-Komitee für die Ausübung der unveräußerlichen Rechte des palästinensischen Volkes“ verlassen. Dieses wurde 1975 gegründet, um Palästinensern die „Rückkehr in ihre Heimat“ zu ermöglichen. Es ist Initiator vieler israelkritischer Resolutionen bei den UN. Das israelische Außenministerium beglückwünschte die Ukraine für ihre Entscheidung auf Twitter und schrieb: „Wir halten die anderen Komitee-Mitglieder dazu an, dem Beispiel zu folgen. Was macht ihr noch da???“ Die ukrainische Entscheidung traf laut Botschafter Joel Lion Präsident Wolodimir Selenskij persönlich.

Von: tk