Mehr als 8.000 Neuinfektionen registriert

Binnen 24 Stunden haben die israelischen Behörden 8.308 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Das ist der höchste Wert seit dem 30. September. Von den Tests waren 7,6 Prozent positiv. Derzeit sind in Israel 55.312 aktive Fälle bekannt, 3.445 Menschen sind im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben. Die Zahl der stationären Patienten und der Todesfälle hat zugenommen. Der Direktor des Gesundheitsministeriums, Chesy Levy, führt dies auf die Mutation aus Großbritannien zurück, die als besonders ansteckend gilt. Gesundheitsexperten forderten erneut eine Verschärfung des Lockdowns.

Von: eh