Anschlag auf Siedlung verhindert

GAZA (inn) – Israelische Soldaten haben am frühen Donnerstagmorgen im zentralen Gazastreifen einen bewaffneten Palästinenser erschossen. Dieser war zuvor in eine jüdische Ortschaft eingedrungen und hatte die Truppen angegriffen.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, kam es zu Schusswechseln zwischen dem Palästinenser und den Soldaten. Dabei wurde auf israelischer Seite niemand verletzt. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Gewächshäuser in der Siedlung Ganei Tal.

Zu dem geplanten Anschlag bekannte sich die radikal-islamische Hamas.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen